Intern  



   

Dreck-weg-Tag

Vermüllung 02Der Umwelt zuliebe

Einfache Sprache einfache Sprache:

Auch im Jahre 2020 findet er wieder statt, der Lahnsteiner Umwelttag. An diesem Tag werden in und rund um Lahnstein durch Bürgerinnen und Bürger -die als fleißige Helferinnen und Helfer im Einsatz sind- Flächen von achtlos weggeworfenem Müll befreit.

Vermüllung ist eine Form der Verunreinigung, die auch vor Lahnstein nicht Halt macht. Am „Umwelttag“ rücken deshalb Vereine und Privatpersonen diesem Übel auf die Pelle. Auch der Ortsverein von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Lahnstein packt mit an. Es genügt heutzutage nicht mehr, sich über die Vemüllung der Meere zu erregen, so der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Lahnsteiner Stadtrat Gerhard Schmidt, wenn man bedenkt, dass Plastik bis zu 600 Jahre benötigt bis es sich zersetzt. Plastik in der Umwelt zu entsorgen ist jedoch keine Alternative.

Jede Bürgerin und jeder Bürger sollte schauen, was sie bzw. er auch vor Ort für eine saubere Umwelt leisten kann. Müllvermeidung ist sicherlich da die beste Möglichkeit. Wo dies nicht möglich ist, sollte der Müll zumindest umweltgerecht entsorgt werden, so der Fraktionsvorsitzende. Eine Entsorgung im Wald oder Straßengraben - auch noch so kleiner Mengen – schadet der Umwelt.

Wer der Umwelt helfen will und gleichzeitig mit für ein saubereres Lahnstein sorgen möchte sollte sich an der Aktion der Stadt Lahnstein beteiligen. Dazu kann sie/er sich direkt bei der Stadt anmelden oder bei einem der vielen teilnehmenden Vereine. Wer gemeinsam mit uns, Ortsverein von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Lahnstein, für eine sauberere Stadt eintreten möchte kann sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0 26 21 / 49 34 melden.

Am Samstag, 21. März 2020, wird in der Zeit von 9 bis 12 Uhr gemeinsam gesammelt. Es werden die Hinterlassenschaften von „Umweltsünderinnen und -sündern“ beseitigt. Leider ist diese Maßnahme notwendig. Würde jede Frau und jeder Mann sich umweltgerecht verhalten wären solche Aktionen nicht notwendig.

Müllvermeidung wäre für die Umwelt sicherlich die beste Alternative. Wo dies nicht möglich ist, sollte der Müll zumindest umweltgerecht entsorgt werden, so der Fraktionsvorsitzende Gerhard Schmidt zum Abschluss.

   
© Die Grünen Lahnstein