Intern  



   

Energieeffizienz in städtischen Gebäuden

001GRÜNE bitten um Auskunft

Die Kommunen, und damit auch die Stadt Lahnstein, stehen vor der großen Herausforderung, den Nutzenergiebedarf der stadteigenen Objekte ökonomisch und ökologisch effizienter zu decken. Dies ist, besonders in Zeiten leerer Kassen, sicherlich keine leichte Aufgabe.

Damit diese Aufgabe bewältigt werden kann, müssen Politik und Verwaltung an einem Strang ziehen. Nur wenn die Politik entsprechende Gelder im Haushalt zur Verfügung stellt, können auch entsprechende Maßnahmen umgesetzt werden. Damit dies in die Wege geleitet werden kann, werden entsprechende Daten benötigt.

 

Aus diesem Grund bittet der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die GRÜNEN im Lahnsteiner Stadtrat, Gerhard Schmidt, den Oberbürgermeister um eine entsprechende Aufstellung der städtischen Gebäude mit Einstufung der Gebäude nach Gesamtenergieeffizienz, Heizenergieverbrauchskennwert und Stromverbrauchskennwert. Diese Daten finden sich alle im jeweiligen Energieausweis des jeweiligen Gebäudes, müssten also eigentlich leicht zusammenzustellen sein.

Kommunale Verwaltungen erfüllen in Sachen Klimaschutz eine wichtige Vorbildfunktion, so der GRÜNE Stadtrat Schmidt. Energieeffizienzmaßnahmen entlasten Klima und Etat. Um eine energetische Verbesserung zu erreichen, sind daher sicherlich erst einmal entsprechende Geldmittel notwendig; auf Dauer bedeutet eine höhere Energieeffizienz jedoch eine erhebliche Kostenersparnis. Es gilt die Energiesparpotenziale systematisch zu erschließen und optimal auszuschöpfen.

Es gilt zunächst, Energieeffizienzprojekte zu identifizieren und dann entsprechend umzusetzen, ergänzt der Sprecher der GRÜNEN Lahnstein, Michael Quiram.

Um Treibhausgasemissionen zu verringern, müssen wir alles dafür tun, den Energieverbrauch zu minimieren. Der Energiesektor hat bei den Treibhausgasemissionen eine Schlüsselfunktion.

Wir haben die Erde von unseren Kindern nur gepachtet und müssen daher alles dafür tun, sie für zukünftige Generationen zu erhalten, so der GRÜNE Fraktionsvorsitzende Schmidt zum Abschluss.

   
© Die Grünen Lahnstein