Intern  



   

Die etwas andere Stadttour

999

GRÜNE erkunden Lahnstein auf dem Fahrrad

Kurz vor der Sommerpause startet Bündnis 90/ Die GRÜNEN wieder die alljährliche Stadttour. Unter Führung des Fraktionsvorsitzenden Gerhard Schmidt geht es per Fahrrad rund durch Lahnstein. Gestartet wird am 11. Juli 2015 um 11:00 Uhr auf dem Salhofplatz. Dieser Platz ist eingerahmt von Lahnsteiner Geschichte. Salhof, Stadtmauer, Hexenturm und Stadthalle geben Zeugnis von verschiedenen Epochen der Lahnsteiner Vergangenheit.

Von hier geht es über die Hochstraße, Frühmesserstraße und Mittelstraße zum Schillerpark. Dieser Weg zeigt wie wenig fahrradfreundlich Lahnstein ist. Der weitere Weg führt die Radlerinnen und Radler dann vorbei an einem gesperrten Aufgang zur Burg Lahneck, eine holprige Straße Hohenrhein zur C.S. Schmidt-Brücke. An diesem Punkt dürften die fehlende Anbindung nach Friedrichssegen und der Zustand der Brücke, die unter anderem als Lahnquerung für die Rheinsteig-Wanderer dient, sicherlich für genügend Gesprächsstoff sorgen.cssb 009

Nach dem Überqueren der Lahn geht es dann am Ufer des Flusses in Richtung Niederlahnstein. An der Stelle an der anno 1774 Goethe, Lavater und Basedow einst anlegten, wird es einiges über die zurückgelegte Strecke zu erörtern geben. Es wird sicherlich auch die ein oder andere historische Bemerkung an dieser Stelle nicht fehlen. Ob es jedoch zum Absingen der „Wirtinnen-Verse“, die ja im Wirtshaus an der Lahn ihren Ursprung haben sollen, kommt, bleibt abzuwarten.

Der weitere Weg führt dann vorbei am neu gestalteten Wohnmobilstellplatz zur Lahnmündung. Ab dort geht es entlang des „Vater Rheins“ mal rechts, mal links und mal auf dem Fußgängerweg bis zu dem Schild, welches die Radlerin und den Radler weg vom Rheinufer schickt.

uwb 004Vorbei am leerstehenden „Fast-Rathaus“ geht es über die Goethestraße zum „Umweltbahnhof“. Gemeinsam soll dort die Umwelt gesucht werden. Dem Finder winkt eine Freikarte zum Besuch der nächsten Stadtratssitzung. Von hier wird dann das letzte Teilstück in Angriff genommen. Über den auch von Radlern zu nutzenden Gehweg geht es entlang der Koblenzer Straße immer in der Hoffnung, dass kein Radfahrer ein Auto überfährt. Zum Abschluss ist geplant, ein Résumé zu ziehen, bei dem sicherlich auch die Unterbrechung des Radweges am Rheinufer durch Betonmauern zur Sprache kommt.

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie bei der Radtour mitfahren? Bitte melden Sie sich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0 26 21 / 49 34 an den GRÜNEN Ortsverein.

 

   
© Die Grünen Lahnstein