Intern  



   

Jahresrückblick 2014

1678 klein 2

Treffen zum Jahresabschluss

GRÜNE Lahnstein Jahresrückblick 2014

Traditionell treffen sich Freundinnen, Freunde und Mitglieder im Dezember zum Jahresabschluss mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr und einem Ausblick auf das neue Jahr.


Michael

Michael Quiram, Sprecher des GRÜNEN Ortsvereins, begrüßte die Anwesenden.  Er dankte allen Freundinnen, Freunden und Mitgliedern für die im abgelaufenen Jahr geleistete Arbeit. Nur durch die tatkräftige Unterstützung aller, konnte es im vergangenen Jahr gelingen, Wahlen und Veranstaltungen zu überstehen. Ganz besonders wies er auf die erfolgreich verlaufenen Veranstaltungen „Fukushima – 3 Jahre danach"; „Radtour durch Lahnstein" und „Abbau des AKW Mülheim-Kärlich" hin.

Für die Fraktion der Bündnis-GRÜNEN im Stadtrat der Stadt Lahnstein sprach deren Vorsitzender Gerhard Schmidt. Als ganz besonderen Erfolg bezeichnete der Stadtrat den Einzug in den Rat mit drei GRÜNEN Ratsmitgliedern. Er dankte allen die im Wahlkampf mithalfen, dass dies möglich werden konnte. Er versprach, auch im neuen Jahr alles dafür zu tun, damit die Wähler nicht umsonst ihr Vertrauen in ihn und seine zwei MitstreiterInnen Jutta Niel und Janosch Zmelty gesetzt haben.

gerhard-s

Es gibt noch viel zu tun – packen wir es an" forderte Schmidt seine GRÜNEN MitstreiterInnen auf. Im sozialen Bereich gilt es Probleme der Migration von behinderten Mitmenschen, Probleme der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern, Probleme der zunehmenden Verarmung von bestimmten Bevölkerungsschichten und Probleme der Betreuung von Kindern zu lösen. Im Bereich „Verkehr" müssen sowohl Radwege als auch die ÖPNV-Verbindungen in alle Stadtteile verbessert werden. Dies kann nach Auffassung des Kommunalpolitikers allerdings nur gelingen, wenn es gelingt den städtischen Haushalt aus den „roten" Zahlen zu holen. Nur ein ausgeglichener Haushalt bietet Möglichkeiten, zukünftig etwas zu verändern. Es wäre unverantwortlich, immer mehr Schulden zu machen, die unsere Kinder und Kindeskinder dann zurückzahlen müssen.

„All diese Probleme suchen dringend eine Lösung" so der GRÜNE Stadtrat Schmidt, „sie können nur mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam gelöst werden."
Doch wenn nicht jetzt , wann dann? Deshalb rief der Fraktionsvorsitzende alle Bürgerinnen und Bürger auf sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen.
Zum Abschluss wünschte er allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden der GRÜNEN Lahnstein sowie allen Bürgerinnen und Bürgern Lahnsteins ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2015.

   
© Die Grünen Lahnstein