Intern  



   

Auf dem Weg zur jugendgerechten Stadt

Kinder

Jugendparlament für Lahnstein?

Die zunehmende Überalterung der Politikerinnen und Politiker sorgt dafür, dass immer weniger Themen, die Jugendliche betreffen/interessieren, behandelt werden. Dies wiederum sorgt für ein zunehmendes Desinteresse der Jugendlichen an der Politik, oder was noch schlimmer ist, für die Übernahme von rechtem Gedankengut. Doch muss das so sein? Können nicht auch Jugendliche für Politik und ganz besonders für die Kommunalpolitik gewonnen werden?

Bündnis 90/Die GRÜNEN Lahnstein startet zumindest einen Versuch. In einem Schreiben wendet sich der Fraktionsvorsitzende im Lahnsteiner Stadtrat, Gerhard Schmidt, an die Rektorinnen/Rektoren und die Sozialkundelehrerinnen sowie –lehrer der in Frage kommenden Lahnsteiner Schulen. Es gilt nach Auffassung der GRÜNEN, wieder mehr Jugendliche für die Politik zu sensibilisieren. Dies könnte zum Beispiel mit einer Jugendvertretung (-parlament, -stadtrat) geschehen. „Ein solches Forum könnte als Schnittstelle zwischen Jugend und Politik fungieren“, so die GRÜNE Stadträtin Jutta Niel.

Ein solcher Schritt macht aber nach Auffassung von Bündnis 90/Die GRÜNEN Lahnstein nur Sinn, wenn in den Prozess der Schaffung einer Jugendvertretung von Beginn an die Jugendlichen mit eingebunden werden. Eine Jugendvertretung sollte auch nicht parteipolitisch geprägt sein, daher wäre es gut, wenn die Jugendlichen über die Schulen an eine solche Aufgabe herangeführt würden. Ausgestaltung und Besetzung einer möglichen Jugendvertretung sollten im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten durch die Jugendlichen selbst festgelegt werden. Unter diesen Voraussetzungen stellt eine Jugendvertretung eine konkrete Umsetzung von Jugendpartizipation dar.

„Ich bin mir sicher, mit Hilfe der Schulen könnte sich die Stadt Lahnstein zu einer jugendgerechten Kommune entwickeln“, so der GRÜNE Fraktionsvorsitzende zum Abschluss. „Selbstverständlich stehen die Mitglieder der Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN gerne auch als Ansprechpartner zur Verfügung.

   
© Die Grünen Lahnstein