Intern  



   

Stell dir vor …

Behinderten Logo kl GRÜNE wollen Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung

Wer kennt ihn nicht, den Spruch von Bertold Brecht: Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin. Ähnlich dürfte es der Behindertenbeauftragten der Stadt Lahnstein gehen. Leicht abgewandelt würde der Spruch dann lauten: „Stell dir vor es gibt eine Behindertenbeauftragte und keiner kennt sie.". Dem soll nach Auffassung von Bündnis 90/Die GRÜNEN jetzt abgeholfen werden. In einem Schreiben wendet sich der GRÜNE Fraktionsvorsitzende im Stadtrat der Stadt Lahnstein, Gerhard Schmidt, jetzt an den Oberbürgermeister.

In seinem Schreiben sieht Schmidt die Ernennung einer Behindertenbeauftragten als Schritt in die richtige Richtung. Wichtig wäre jedoch, wenn es auch außerhalb der Verwaltung bekannt würde, dass es mittlerweile eine Ansprechpartnerin gibt, die den Menschen mit Behinderung bei der Bewältigung ihrer speziellen Probleme behilflich ist.
Deshalb bittet Bündnis 90/Die GRÜNEN Oberbürgermeister Labonte, dafür Sorge zu tragen, wie dies bei anderen städtischen Neuerungen auch üblich ist, eine entsprechende Pressemitteilung mit Name und Kontaktdaten dieser Person zu veröffentlichen.
Des Weiteren halten es die Lahnsteiner GRÜNEN für angebracht, auch auf der städtischen Homepage einen Verweis auf die Beauftragte aufzunehmen.
Sollte es für diese eigentlich selbstverständlichen Maßnahmen eines Beschlusses der Gremien bedürfen, sollte dieser Punkt in der nächsten Sitzung des Hauptausschusses gemeinsam mit dem Punkt „Barrierefreiheit bei städtischen Ausschusssitzungen" behandelt werden.

 

   
© Die Grünen Lahnstein