Intern  



   

Stadt. Land. Leben. – Umwelt macht Zukunft

Erde-nur-geborgt 200x28205. Juni: Weltweiter Umwelttag

Auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung machten die Mitglieder von Bündnis 90/Die GRÜNEN Lahnstein den internationalen Tag der Umwelt zu einem ihrer Tagesordnungspunkte. Dieser Tag, der in Erinnerung an die Eröffnung der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 05. Juni 1972 in Stockholm von diesen als „World Environment Day" erklärt wurde, steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Stadt. Land. Leben. – Umwelt macht Zukunft".

 Weltweit beteiligen sich mittlerweile rund 150 Staaten an diesem Tag. Er soll das Bewusstsein dafür stärken, dass es vor allem der Mensch selbst ist, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht.

Nach Auffassung des GRÜNEN Ortsvereins reicht es jedoch nicht aus, wenn weltweit der Umwelt gedacht wird, es müssen auch Taten folgen. Diese dürfen aber nicht nur von oben kommen, jeder ist dazu aufgerufen, sein Scherflein beizutragen. Deshalb ruft der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Lahnsteiner Stadtrat Gerhard Schmidt dazu auf, an diegerhard-ssem Tag das Auto einmal stehen zu lassen und stattdessen das Fahrrad oder den „Öffentlichen Personen-Nahverkehr“ zu nutzen. Ein weiterer wichtiger Umwelthinweis ist der Verzicht auf Plastiktüten. Wenn die Plastiktüte nicht über Luft, Wasser, Fisch wieder auf Ihrem Teller landen soll, hilft nur der Verzicht auf Plastik und das nicht nur am Umwelttag. Die Reduzierung des Energieverbrauchs und eine verminderte Flächenversiegelung sind weitere wichtige Umweltthemen an denen jeder mitwirken kann.

Deshalb fordern die GRÜNEN den schonenden Umgang mit der Umwelt auf allen Ebenen - vom einzelnen Menschen über die Kommunen, die Staaten bis hin zur gesamten Weltbevölkerung - so der GRÜNE Gerhard Schmidt weiter. Angesichts der klimatischen Veränderungen, die sich in den vergangenen Tagen besonders bemerkbar machten, ist es höchste Zeit für ein Umdenken.

   
© Die Grünen Lahnstein